Jugendeinrichtungen schlagen Alarm wegen Aggression, weil Pflege tatsächlich Missbrauch ist?

Abgelegt in NAGRICHTEN ANALYSEN by auf 4 November 2019 11 Kommentare

Quelle: nu.nl

Minister Sander Dekker (Sie kennen die Richter, die jeden als idealen Schwiegersohn sehen könnten, aber vielleicht einen Wolf im Schafspelz) sagt schockiert zu sein aufgrund der Intensität der Vorfälle in der Jugendbetreuung. Nun, Sander, vielleicht liegt das daran, dass George Orwell in seinem Buch 1984 bereits etwas erklärt hat neuwertig ist. In diesem Buch wird erklärt, dass Wörter wie "Fürsorge" tatsächlich Missbrauch und mehr von dieser Art von Horror bedeuten können. Das habe ich mir schon mit meinen versteckten Kameraaufnahmen in einer "Jugendfürsorge" -Einstellung in 2013 vorgestellt (siehe Video unten). Der Direktor dieser Anstalt in Heerhugowaard wurde aufgrund dieser Aufzeichnungen entlassen und die Regeln wurden ein wenig angepasst, aber das sollte natürlich in erster Linie dazu beitragen, dass Pfadfinder in Zukunft noch definitiver draußen bleiben.

Dieses Video gibt einen Einblick in das Grauen solcher Institutionen. Ich habe diese Aufnahme gemacht, als eine Tochter eines Freundes in einer solchen Einrichtung gelandet ist. Weil sie Fieber hatte, wurden wir ausnahmsweise aufgenommen und ich konnte mit einer versteckten Kamera filmen. Mit einem eingeschmuggelten Telefon, das ich in der Matratze ihres Bettes versteckte, war sie in der Lage, den Missbrauch ihres Nachbarn (durch Mitarbeiter der Einrichtung) festzuhalten. Sie werden das am Ende des Videos hören. Im ersten Teil des Videos berichtet sie, wie sie über jede Aktivität vor der Tür berichten musste. Purer Horror für Teenager, die nichts Ernstes im Sinn haben, aber einfach eine schwierige Jugend- oder Heimsituation haben. Und das war natürlich nur ein Schnappschuss und eine Spitze des Schleiers. Die Geschichten, die mir von mehreren ehemaligen Bewohnern (nur) dieses Instituts erzählt wurden, sind einfach nicht von dieser Welt! Pures Grauen und niemand sieht es! Gepflegte Gärten und gepflegte Gebäude, aber drinnen ist die Hölle auf Erden.

In der Vergangenheit durften Sie ein normaler Jugendlicher sein; Heutzutage bist du in einer Isolationszelle eingesperrt. Wenn deine Eltern dich zu Hause einsperren, erhalten sie den Titel der Misshandlung. Wenn ein Jugendbetreuer Ihnen "Schmerzreize" gibt (sprich: Ineinander schlagen) oder in der Isolationszelle flackert, ist das lehrreich und "notwendig". Ist das plötzlich gut? Wo sind wir gelandet?

Das Gewissen dieser Jugendbetreuer scheint marginalisiert zu sein, um eine Hypothek oder Miete und die neuesten Nike's ihrer eigenen Kinder zu bezahlen. Es scheint stark, dass ein regelmäßiges, aber konstantes Gehalt das Gewissen zum Schweigen bringt. Das Gewissen eines durchschnittlichen Jugendbetreuers entspricht wahrscheinlich dem Konzept von 'befehl ist befehl'. Vielleicht finden Sie das jetzt und sind wirklich überzeugt, dass es auch viele Menschen gibt, die ein echtes Herz für die Sache haben. Entschuldigung, aber es ist wahrscheinlich nicht umsonst, dass es so viel Gewalt gegen Jugendbetreuer gibt. Ich habe viele (Genesung: ich meine extrem viele) Beschwerden über Jugendfürsorge erhalten. Zu viele, um sie zu erwähnen! In dieser Hinsicht musste ich die Axt einwerfen, um all diesen Beschwerden persönliche Aufmerksamkeit zu schenken. Es ist einfach zu viel und emotional zu stressig!

Meiner Meinung nach ist Jugendhilfe kein Thema. Wir erleben Horror-Umerziehungslager, in denen jede Menschheit übersehen wird. Nein, wir sehen es nicht, weil wir es nicht sehen. Es passiert im Hinterkopf; hinter den verschlossenen Türen und den gepflegten Gärten. Es ist einfach schlimmer als im Mittelalter, knifflige Jugendliche einzusperren, deren Zuhause möglicherweise nicht gut läuft, und sogenannte "Schmerzreize" zu verabreichen, einschließlich des Einschließens von Isolationszellen. Dann könnte ein solcher Minister mit seiner ordentlichen und korrekten Brille und seinem Anzug sagen, dass er "schockiert" ist, aber für mich ist das nichts weiter als der Wolf im Schafspelz, der "beh" sagt. Die gesamte Jugendfürsorge ist ein Kreis von Instituten, die viel Geld mit "Dienstleistungen" verdienen und Geld herumpumpen über den Rücken von unschuldige verletzliche Kinder. Es ist eine wahre Industrie geworden!

Ich würde sagen: Sie, Sander Dekker, verbringen einen Tag in einer schönen Zelle (denn in einer solchen "Einrichtung" gibt es keinen Platz mehr mit einem PIN-Code-Schloss) in einer solchen Jugendfürsorgeeinrichtung. Halten Sie eine schöne Arm- oder Nackenklemme bereit, damit die Beobachtung eine Isolationszelle zum Abkühlen einwirft (lesen Sie: Erschöpft und völlig desillusioniert auf dem Boden liegend). Dann möchten wir Sie in Ihrem wunderschönen Anzug mit Krawatte wiedersehen. Sehen Sie nach, ob Sie noch Chats haben.

Sie fragen sich vielleicht: Ist es merkwürdig, dass mehr Gewalt gegen Jugendbetreuungsmitarbeiter auftritt, oder ist es merkwürdig, dass diese Mitarbeiter immer mehr ihr Gewissen verloren zu haben scheinen? Was ist mit den Niederlanden los, dem Land, in dem sich scheinbar alle gegenseitig an den Händen halten, um Fehlverhalten zu rechtfertigen und Abnormalitäten zur Normalität zu erheben? Wer hat den Mut, das Gewissen wiederzugewinnen und solchen Schrecken ein Ende zu setzen? Wer, oh wer? (Siehe auch das Video in den Kommentaren)

Quelllink-Listen: nu.nl

Tags: , , , , , , , , ,

Über den Autor ()

Kommentare (11)

Trackback-URL | Kommentare als RSS Feed

  1. Martin Vrijland schrieb:

    Teilen Teilen Teilen Teilen !!

    BITTE BEACHTEN SIE: Facebook blockiert diese Nachricht in der Zeitleiste der Leute, da sie für "unwichtig" (staatliche Zensur lesen) ist. Teilen Sie sie daher auch per persönlicher Post, WhatsApp oder was auch immer!

    Das Schlimmste ist, dass die meisten Leute, denen es nichts ausmacht, Artikel zu teilen, befürchten, dass andere sie verhöhnen, anstatt zu bemerken, dass die Schamgefühle selbst in Verlegenheit gebracht werden sollten.

  2. Martin Vrijland schrieb:

    Wir sehen immer wieder, wie Regime, die angeblich selbst gegen die Ungerechtigkeit kämpfen, die gleiche Art von schwerer Ungerechtigkeit begehen. Die Alliierten hätten die Nationalsozialisten vertrieben, aber Dresden auf Geheiß von Winston Churchill nach Kriegsende bombardiert. Die Nazis töten Menschen für nichts, aber die "Retter" taten genau das Gleiche. Ganz abgesehen von der Frage, wer eigentlich Adolf Hitler finanziert hat (stammte dieses zionistische Geld nicht aus den USA?): Hat der Nationalsozialismus jemals aufgehört zu existieren? Oder war das Verschwinden von Adolf Hitler tatsächlich der Beginn der Rekonstruktion des Faschismus in einer neuen, süß aussehenden demokratischen Jacke?

    Na zum Glück haben wir noch die Bilder ... so lief es nach dem Krieg (siehe die befehl ist befehl Aufnahmen der alliierten "Retter").
    Die sowjetischen Umerziehungslager sind heute nicht mehr als Gulag bekannt, und die nationalsozialistischen Konzentrationslager haben nicht mehr dieses raue Aussehen. Heute heißt es GGZ-Klinik oder Jugendhilfeeinrichtung. Wir sind etwas raffinierter geworden und haben alles in eine schöne Orwellsche New-Talk-Jacke gesteckt, damit das Gewissen niemanden stört. Die Haustür ist ordentlich und der Garten aufgeräumt und die Zellentür hat eine schöne Dekoration und ein Steckschloss.

      • Martin Vrijland schrieb:

        Die Zahl der Todesfälle war offiziell 25 Tausend, aber das basiert auf Churchills Konzept "Geschichte wird vom Eroberer geschrieben".

        Tatsächlich sprechen wir von Hunderttausenden bis zu einer Million Toten nach diesem Bombenanschlag. Es wird jedoch natürlich erneut behauptet, dass es Neonazis sind, die solche Nummern anrufen. Der Sieger schreibt die Geschichtshefte neu (und natürlich erscheint es rosig).

        Es war eine große Folge von großen Wellen eines Phosphorbombenregens, gefolgt von gewaltigen Bränden, die alles auslöschten, was lebte. Hinweis: Der Krieg war bereits vorbei!

      • Martin Vrijland schrieb:

        Warum poste ich das oben?

        Um zu zeigen, dass wir immer noch unter einem falschen Regime leben; Ein Regime, das Menschen einsperrt und in Lager steckt. Diese Camps sehen nur ein bisschen schöner aus, haben den Titel einer Pflegeeinrichtung und die Angestellten haben ein ordentliches Gehalt, einen ordentlichen Volkswagen und einen ordentlich geharktem Kleingarten.

        Das Gewissen der Mitarbeiter wird durch das Gehalt und das Teilen der Geschichten über die Arbeit auf Partys und Partys oder an der Kaffeemaschine aufpoliert.

        • LachsInClick schrieb:

          Grappemaker hat einen Geschmack dafür nach dem Wiersum Psyop

          https://www.rtlnieuws.nl/nieuws/nederland/artikel/4908356/110-miljoen-euro-extra-voor-strijd-tegen-drugsmisdaad

          und was Dresden betrifft ... na ja, die üblichen Verdächtigen, denen kann man nicht entkommen

          https://www.henrymakow.com/2019/08/1882-Manifesto-Puts-NWO-in-Perspective.html

        • AnÖffnen schrieb:

          Jedes Mal, wenn ein sogenanntes Problem auftritt, reagieren Sie heftig auf die Aufforderung zum Lösen, Anpacken oder Eingreifen. In der Folge wird die Gesetzgebung immer strenger. Es gibt mehr Schutz und Befugnisse für einen Jugendpflegemitarbeiter. Halt einfach die Klappe und tu, was gesagt wird, ob es gerechtfertigt ist oder nicht. Durch unmoralische und skrupellose Erpressung werden die Menschen gezwungen, mit dem Kunden umzugehen. Sie werden fast wie ein amerikanischer Max-Isolation-Gefangener angesprochen und behandelt. Sie sind wirklich eine Sache in solchen Einstellungen. Nette Gesellschaft, richtig? Haha ja befehl ist befelh wird nett von software gefolgt, jede abweichung davon wird als extrem hohe ausnahme angesehen. Ausnahmen sind nur "Bugs" in ihren Systemen. Oft haben sie selbst keine Kinder, aber sie wollen nach einem Buch mit "den Jüngeren" gehen. Klingt es fast wie ein Produkt? Sie müssen "es" in einem angemessenen Abstand halten, da sonst die Sicherheit Ihrer Familie möglicherweise nicht mehr gewährleistet ist. Genau wie ein echter Max-Gefangener. Sie wissen nie, hey?

          Hey Martin und nochmals danke für das Wissen. Vielen Dank für das Teilen Ihres Wissens, sehr geschätzt. Ich teile manchmal deine Artikel. Aber die Leute denken, ich werde verrückt. Oder die Leute haben Angst vor bestimmten Themen. Oder Sie haben solche extrem komischen Sachen. Es spielt keine Rolle, wie hoch die Intelligenz ist, bis eine gewisse kognitive Dissonanz einsetzt oder der Kopf in den Sand geht. Oder sie wenden sich gegen dich. Ich habe mich sogar gestritten, als ich mich auf diese Artikel bezog.

          Berühre ihre Welt nicht mit deinen Pfoten, denn dann wirst du sie berühren, sie werden dich bezahlen. Kannst du nochmal bezahlen?
          So wie die Leute eine Hexe aufgehängt haben, hat das mit den Typen von Leuten zu tun, die junge Leute missbrauchen.

          • Sonnenschein schrieb:

            Eine nette Antwort von dir. Nun, es ist schwer, Jets von der normalen Bevölkerung zu erwarten, weil sie alle nur Angst haben. Sie verdrängen dies so weit wie möglich, indem sie den Gruppendruck so weit wie möglich aufrechterhalten und die festgelegten Tagesordnungspunkte einhalten. Die Bevölkerung spricht darüber, was von der Regierung festgelegt wird. Die Niederlande, Madurodam, sind möglicherweise schlechter als die ehemalige DDR. Hier spielen sie schlauer. Dissidenten in den Niederlanden werden boykottiert, stigmatisiert, verstummen usw. und wenn Sie irgendwo in Schwierigkeiten geraten, bekommen Sie einen hinterhältigen Unfall. Weil Helden nicht in der Grippe operieren. Denn der Status Quo der Jungs muss auf jeden Fall erhalten bleiben. Die Umkehrung dieses Status quo durch die Normalbevölkerung ist verboten. Das Skript muss befolgt werden.

          • Martin Vrijland schrieb:

            All das muss nicht mehr geheim sein. Wenn die Gesetzgebung den Raum durchläuft, in dem jeder, Familie, Freunde oder Nachbarn als potenziell verwirrte Person bezeichnet werden können, wird die Psycholance Sie einfach mitnehmen, ohne dass ein Richter oder Psychiater eingreift.
            Vielen Dank an Thijs H. PsyOp, Ruinerwold PsyOp und viele andere aus dem vergangenen Jahr.
            So räumst du die Dissidenten auf, während andere als GGZ-Mitarbeiter (die neuen Wachen) ihren Lebensunterhalt verdienen.

  3. Sonnenschein schrieb:

    Ja, es ist wahr, dass wir in einer ruhigen, subtilen Diktatur leben. Regimewechsel so schnell wie möglich, dann kann die Bevölkerung endlich in ihrem eigenen freien Land leben, wenn sie nicht mehr die Schlüsselpositionen hat, in denen sie ein sehr gutes Leben führen, für eine lange Zeit, zu lange.

Hinterlasse einen Kommentar

Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. meer informatie

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um Ihnen das bestmögliche Browser-Erlebnis zu bieten. Wenn Sie diese Website weiterhin verwenden, ohne Ihre Cookie-Einstellungen zu ändern, oder klicken Sie unten auf "Akzeptieren" diese Einstellungen.

schließen